TSV Rot - Weiß Arnsfeld e.V. Badminton • Fussball • Ski alpin • Tischtennis
Menu

Veranstaltungen

Skilift

geschlossen
Schneequalität
nasser Schnee
Schneehöhe
0-2 cm
letzte Aktualisierung: 03.12.2019
A+ A A-

Jugendmannschaft schwimmt auf Erfolgswelle

  • Kategorie: Tischtennis-News
  • Zugriffe: 275

...und grüßt ab sofort von der Tabellenspitze! Nach einer etwas längeren Wettkampfpause, in der für die anstehenden Aufgaben fleißig trainiert wurde, geht es jetzt wieder heiß her. Und so stand am Montag das Spitzenspiel in der Nachwuchskreisklasse an. Punkt- und Spielgleich kämpften die Nachwuchsstars in Schlettau um die alleinige Tabellenführung. Es entwickelte sich ein wahrlich spannender Krimi...

In der vergangenen Saison unterlag man gegen Schlettau zweimal knapp mit 3:4. Und da beide Mannschaften in Bestbesetzung antreten konnten, war der Ausgang auch diesmal nicht klar.

Schlettau legt vor. Die Spitzenspielerin Anne Hoffmüller, die Nummer 9 in Sachsen, lies Emilia Walther nicht zur Entfaltung kommen und siegte am Ende sicher mit 3:0. Zum Glück konnte Pascal Lang das nächste Spiel dann ziehen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, vorallem gegen das "trockene" Konterspiel von Nele Baumann, hat er sich doch mit dem "weichen" spinorientierten Spiel durchgesetzt. Das Spiel der Position drei sollte dann schon Richtungsweisend sein, leider gegen uns. Schlettau entwickelt so langsam ein Faible für unorthodoxe Noppenspieler 😉 und dieses Spiel ist für Jugendliche im Angriffsmodus sehr unangenehm. Nichtsdestotrotz hat Felix Weisbach ein starkes Spiel abgeliefert und versucht das Spiel taktisch zu enträtseln. Ein-, zweimal wurde allerdings nicht aufgepasst und so kam der Gegner in den Vorteil. 3:1 für Schlettau und damit lagen wir 1:2 hinten.

Das nächste Spiel stellte die Wende dar, da diese Saison auf das Arnsfelder Doppel verlass ist. Souverän siegten Lang/Weisbach mit 3:0 und bauten so ihre Saisonbilanz auf 5:0 Siegen aus. 2:2 Zwischenstand, so langsam begann es zu kribbeln...

Das Spitzeneinzel stand an zwischen Pascal Lang und Anne Hoffmüller. Es entwickelte sich ein richtig gutes, schnelles Spiel mit langen Topspinrallys über 7-8 Ballwechsel und mehr. Ein ums andere mal punktete Hoffmüller, indem sie die kurze Reichweite von Pascal ausnutze und die tiefe Vor- und Rückhand anspielte. Ein ums andere mal mehr punktete Pascal mit seiner schnellen Rückhanderöffnung und den weichen Topspins. Ein starkes Spiel von Beiden, welches uns die erhoffte 3:2 Führung einbrachte.

Im Anschluss kam Emilia Walther immer besser ins Spiel mit der Doppelnoppe von Florian Lohse. Doch wie schon vorher bei Felix gilt die Devise gegen die Noppen, dass man sich taktisch genau darauf einstellen muss und sich nicht locken lass darf mit falsch gespielten Bällen. Schade, so hat Schlettau unsere Führung wieder egalisiert.

Nun lag es Felix "Flattermann" Weisbach den Sack zuzumachen. Hier war der erste Satz entscheidend. Ständig im Rückstand kippte am Ende der Satz zu unserer Seite durch zwei starke direkte Aufschlagspunkte. Im Anschluss war bei Nele Baumann immer mehr Verunsicherung zu spüren, so dass das Spiel dann doch deutlich für Felix ausging.

Glückwunsch zur Tabellenführung! Nun darf nur nicht mehr gestolpert werden, bei den vermeintlich leichteren Gegnern...

 

  TSV 1864 Schlettau - TSV RW Arnsfeld

So finden sie uns!

TSV Rot-Weiß Arnsfeld e.V.

Siedlung 23
09456 Mildenau-Arnsfeld
info@tsv-arnsfeld.de

Wir wollen Dich!

Komm zu uns und verstärke unseren Verein

   zum Mitgliedsantrag
   zur Beitragsordnung

Fördern sie uns!

Durch den Einkauf über smile.amazon.de fördern sie mit 1,5% ihres Einkaufswertes unseren TSV!

Login or Register