TSV Rot - Weiß Arnsfeld e.V. Badminton • Fussball • Ski alpin • Tischtennis
Menu

Veranstaltungen

Samstag, 16. Dezember 9:00 - 15:00 Uhr

Samstag, 16. Dezember 18:00 Uhr

Skilift

geschlossen
Schneequalität
Neuschnee
Schneehöhe
5 cm
letzte Aktualisierung: 15.12.2017
A+ A A-

Ein Blick in die Geschichte

Der TSV Rot-Weiß Arnsfeld kann bereits auf eine sehr lange Sportgeschichte zurückblicken. Im Sommer 1871 wurde der Turnverein Arnsfeld unter Leitung von Sportfreund Wilhelm Diedrich gegründet. Angefangen mit 15 Mitgliedern wuchs der Verein schnell auf eine stattliche Mitgliederzahl an.

Die sportliche Entwicklung über die Vergangenheit hinweg bis zur Gegenwart war geprägt von vielen Höhen und Tiefen. Zwei Weltkriege galt es zu überwinden. Mehrmals musste sich neu orientiert und den jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden. Hinzu kam die politische Wende in der ehemaligen DDR. Dennoch konnte den Beteiligten zu keiner Zeit die Freude am Sporttreiben genommen werden. Sowohl das Engagement der Mitglieder als auch die zahlreichen sportlichen Erfolge der vergangenen Jahrzehnte sind ein Beweis dafür.

Die Geschichte der sportlichen Entwicklung in unserem Ort und des TSV Rot-Weiß Arnsfeld ist in den folgenden Kapiteln umfassend dargestellt.

 

Anfangsjahre

1871 Gründung des Turnverein Arnsfeld unter Leitung von Wolfgang Diedrich
um 1905 Bau des Schulturnplatzes an der Meischnerscheune
1912 Gründung des Arbeiter Sportverein "Frei Heil" Arnsfeld
1914

Umbenennung des Turnverein Arnsfeld in Turnverein Arnsfeld "Gut Heil"

 

Turnverein "Gut Heil"

1914

Gründung des Radfahrverein "Einigkeit"

1914 bis 1918

Unterbrechung der sportlichen Aktivitäten durch den 1. Weltkrieg

Zeit nach dem 1. Weltkrieg

1919

Gründung des Radfahrerbundes "Solidarität" durch Arbeitersportler unter Leitung von Emil Hänel

Bildung des Zweigverein "Heimatdank" unter Leitung von Paul Pitan

 

Radfahrerbund "Solidarität"

1922

Bildung einer Damenturnabteilung der 34 Frauen angehörten

Umbildung des Arbeitersportvereines in Arbeiterturnverein "Vorwärts" unter Leitung von Martin Mauersberger

1924/25

Beginn des Fußballspielens auf dem Schulturnplatz durch junge Sportler des ATV "Vorwärts", die erste Spielkleidung war in den Farben Rot und Weiß gehalten

 

Fußballmannschaft des ATV "Vorwärts"

1926/1927 Bau eines neuen Sportplatzes von 80 x 45 m an der Siedlung zur Pfaumühlenstraße
1931

Organisation der Arnsfelder Fußballsportler zur "Roten Sporteinheit"

SPD- und KPD-Anhänger gehen sportlich getrennte Wege, KPD-Anhänger gründeten den Turnverein "Bundestreue" durch Abspaltung vom Arbeitersportverein "Vorwärts"

1933 Durch die Machtübernahme der Faschisten werden die Arbeitersportvereine "Vorwärts" und "Bundestreue" verboten, deren Besitz wird dem Turnverein "Gut Heil" zugesprochen
1939 bis 1945 Der Ausbruch des 2. Weltkrieges verhindert sportliche Aktivitäten

Neubeginn nach 1945

27.09.1946

Gründung der Sportgemeinschaft Arnsfeld durch 14 Sportfreunde im Gasthof Fritzsch, Vorsitzender wurde Sportfreund Willy Engel

Gründung der Sektion Fußball

1948

Umbildung der Sportgemeinschaft Arnsfeld zur Betriebssportgemeinschaft "Uhu" Arnsfeld und Angliederung an die BSG "Uhu" Strumpfwerke Auerbach/E.

Verlängerung des Schulturnplatzes um 30 m auf knapp 100 m

1950

Verbreiterung  des Sportplatzes um 6 m auf 58 m

Aufhebung des BSG-Status

1953 Umbildung der SG zur BSG „Fortschritt“ mit Betriebsanschluss an den VEB Strickhandschuhwerk „Vorwärts“ Rabenstein – später „Polar“, die Leitung übernimmt Sportfreund Walter Schaarschmidt
1961

Einweihung der Turnhalle nach zweijähriger Bauzeit

 

Turnhallenweihe 1961

 

Neue Sparten ab 1961

1961

Gründung der Sektion Tischtennis

1963 Bildung der Sektion Federball
1965 Gründung der Sektion Ski
1968 Bau der Sportlerheimes aus einem abgebauten Holzkiosk der HO Oberwiesenthal, ständige Erweiterung in den Folgejahren
1969 Beginn des Alt-Herren-Fußballs
1971 bis 1981 Unter Trainer Klaus Köppen wird eine Trainingsgruppe im Rennschlittensport gebildet, zahlreiche Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene werden errungen
1977 Turnhallenanbau mit Umkleidekabinen und Geräteraum
1979 Errichtung des Skiliftes im Rauschenbachtal
1981 Installation einer Flutlichtanlage am Sportplatz
1983 Massivbau des Sportlerheimes
1985 Bau einer Terrasse am Sportlerheim
1987 Erweiterung des Skiliftes auf etwa 400 m  und Bau des Liftgebäudes

 

Wendezeit bis heute

30.06.1990 Gründung des TSV Rot-Weiß Arnsfeld e. V. im Gasthof Fritzsch unter Leitung von Sportfreund Armin Schreiter
1993 Errichtung einer Hangbeleuchtung am Skilift
1994 Bildung einer Mädchengruppe in der Sparte Turnen
1996 Errichtung eines Mehrzweckschuppens hinter dem Sportlerheim
1996 Bildung einer Frauenfußballmannschaft
1999 Anbau an das Liftgebäude, Errichtung eines Starthauses am Skihang
2000/01

Bau eines Festplatzes am Sportlerheim

2001 Festwoche anlässlich des Jubiläums "130 Jahre Sport in Arnsfeld"
2005 Durchführung umfangreicher Modernisierungsmaßnahmen am Skiliftes
21.05.2006

Radsportveranstaltung "Grenzlandtour" findet das erste Mal statt

 

Grenzlandtour

2008 Jubiläumsveranstaltung "40 Jahre Sportlerheim"
2011

Festwochenende "50 Jahre Jahre Tischtennis und Turnhalle" mit Tischtennis Weltmeister Steffen "Speedy" Fetzner

 

So finden sie uns!

TSV Rot-Weiß Arnsfeld e.V.

Siedlung 23
09456 Mildenau-Arnsfeld
info@tsv-arnsfeld.de

Wir wollen Dich!

Komm zu uns und verstärke unseren Verein

   zum Mitgliedsantrag
   zur Beitragsordnung

Fördern sie uns!

Durch den Einkauf über smile.amazon.de fördern sie mit 1,5% ihres Einkaufswertes unseren TSV!

Login or Register