TSV Rot - Weiß Arnsfeld e.V. Badminton • Fussball • Ski alpin • Tischtennis
Menu

Veranstaltungen

Samstag, 16. Dezember 9:00 - 15:00 Uhr

Samstag, 16. Dezember 18:00 Uhr

Skilift

geschlossen
Schneequalität
Neuschnee
Schneehöhe
5 cm
letzte Aktualisierung: 15.12.2017
A+ A A-

Schwere Zeiten für den Fußball in Arnsfeld

  • Kategorie: Verein-News
  • Zugriffe: 942

Seit vergangenem Sonntag ist es Gewissheit: Die 1. Fußballmannschaft TSV Rot-Weiß Arnsfeld steigt in die niedrigste Spielklasse ab. Das letzte Fünkchen Hoffnung wurde durch eine bittere 0:5 Niederlage gegen Grünhainichen zunichte gemacht.

Sicher braucht jeder der mit dem Herzen bei der Sache ist, ein paar Tage um diese Tatsache zu verdauen, obwohl es sich schon länger abgezeichnet hat. Aber die Hoffnung daß es doch noch klappt ist halt immer bis zum Schluss da, die Enttäuschung trotzdem groß. Jetzt kommt es darauf an, dass die Verantwortlichen kühlen Kopf bewahren und Lösungen für die Zukunft suchen. Und es kommt darauf an, das die Fußballer, welche zugesichert haben weiterhin für den TSV aufzulaufen zu ihrem Wort stehen und mit vollem Engagement auch in der zweiten Kreisklasse Fußball spielen. Das Ziel kann nur Wiederaufstieg heißen. Den Spielern, welche uns verlassen wollen und das auch offen gesagt haben gilt unser Dank für das Geleistete. Auch bei unserm Trainer, Ralf Hengst, welcher uns ebenfalls zum Saisonende verlassen wird, möchte ich mich im Namen des Vorstandes und des gesamten Vereines für die insgesamt gute Arbeit bedanken, er hat der Sparte Fußball und dem TSV als Ganzes neue Impulse gegeben, die Spieler weiterentwickelt und uns viele schöne Momente beschert, das werden wir nicht vergessen.

An dieser Stelle möchte ich mich auch zu der Entscheidung äußern, auch nächstes Jahr eine eigene Mannschaft anzumelden. Der Vorstand beschäftigt sich nicht erst seit der Abstieg näher gerückt ist mit diesem Thema. Gespräche über eine Spielvereinigung mit Preßnitztal gibt es schon lange. Es wurde eine Mannschaftsversammlung abgehalten und die Frage in den Raum gestellt, wer auch im Abstiegsfall weiter zur Stange hält. Da sich auch nach der eingeräumten Bedenkzeit keine weiteren Spieler außer den bereits bekannten negativ geäußert haben, konnten wir davon ausgehen, dass ein ausreichender Kader vorhanden ist. Daraufhin wurde das Thema sehr lange und sehr intensiv im Vorstand diskutiert, es lagen alle Argumente auf dem Tisch und alle Möglichkeiten wurden gleichwertig betrachtet. Am Ende ist die Entscheidung zu Gunsten der Eigenständigkeit gefallen. Wir können alle nicht in die Zukunft schauen, es wir sich einfach zeigen ob diese Entscheidung richtig war. Die Diskussion "hätte-wäre-wenn" wenn wir dann alle schlauer sind, wird sich wohl aber nicht vermeiden lassen. Uns ist auch bewusst, daß es sich nur um einen Zeitgewinn handelt, nächstes Jahr stehen wir wieder vor derselben Frage.

Wir versuchen jetzt intensiv die Trainerfrage zu lösen, das hat im Moment die höchste Priorität. Es werden sicher noch viele Anstrengungen nötig sein um den Fußball in Arnsfeld zu erhalten und wieder in ruhigeres Fahrwasser zu führen. Dabei sind wir auf die Unterstützung von allen angewiesen, denen der TSV am Herzen liegt. Darum möchte ich Euch alle herzlich bitten, es liegt in unserer Hand wie es weitergeht und ich bin felsenfest überzeugt: Wenn alle mitziehen können wir es schaffen den Fußball in Arnsfeld zu besseren Zeiten zu verhelfen. Aber nur dann.

So finden sie uns!

TSV Rot-Weiß Arnsfeld e.V.

Siedlung 23
09456 Mildenau-Arnsfeld
info@tsv-arnsfeld.de

Wir wollen Dich!

Komm zu uns und verstärke unseren Verein

   zum Mitgliedsantrag
   zur Beitragsordnung

Fördern sie uns!

Durch den Einkauf über smile.amazon.de fördern sie mit 1,5% ihres Einkaufswertes unseren TSV!

Login or Register